Smartphones auf dem Vormarsch


2013 wurden in Deutschland 26,4 Millionen Smartphones verkauft; rund 37 Millionen Deutsche sind Smartphone-Nutzer. Der Trend geht eindeutig immer mehr weg von den einfachen Mobiltelefonen hin zu den cleveren Alleskönnern. Die folgende Infografik zeigt einige interessante Zahlen und Fakten auf. Weiterlesen

So häufig nutzen deutsche User Social Media


Ein Klick auf die Infografik führt zur leicht animierten Version.

Infografik zur Nutzung von Social Media in Deutschland

Lesestudie 2013


In 30 Prozent der Familien mit Kindern im Vorlesealter von zwei bis acht Jahren wird selten oder gar nicht vorgelesen. Dies stellten die Stiftung Lesen, Die Zeit und DB Mobilty Networks Logistics in einer gemeinsamen Studie unter dem Titel „Neuvermessung der Vorleselandschaft“.
Vorlesestude 2013

Die Studie geht noch über die reine Vorlesehäufigkeit in Familien hinaus und nimmt Bildungsniveau und Migrationshintergrund mit in den Blick. Nur in 55 % der Familien mit niedrigem Bildungsniveau wird regelmäßig vorgelesen. Bei Familien mit mittlerem Bildungsniveau liegt der Wert bei 67 %, bei Familien mit hohem Bildungsniveau bei 77 %.

Ähnlich wirkt sich der Migrationshintergrund aus. In 72 % der Familien ohne Migrationshintergrund wird regelmäßig vorgelesen. Bei Familien mit Migrationshintergrund liegt der Wert Anteil nur bei 63 %. Dabei sticht hervor, dass in 11 % der Familien mit Migrationshintergrund gar nicht vorgelsen wird.

Die vollständigen Ergebnisse der Studie können auf der Website der Stiftung Lesen eingesehen werden.

Wie beliebt ist Google+ in Europa?


Weltweit gibt es derzeit 343.000.000 aktive Google+ Accounts (Stand 26.01.2013), in Deutschland sind es rund 8.890.000 Accounts. Doch wie sieht es bei unseren europäischen Nachbarn aus?

Wie beliebt Google+ in den einzelnen Ländern ist, zeigt ein Vergleich zwischen der Anzahl der Google+ Accounts und der jeweiligen Gesamtbevölkerungszahl. In der folgenden Grafik finden sich die 20 Länder, die dabei in Europa am besten abschneiden.

Grafik zur Beliebtheit von Google+ in Europa

Tu Gutes und sprich darüber – auch auf Facebook


Nicht nur private Nutzer und Firmen bevölkern Facebook. Auch Non-Profit-Organisationen nutzen das soziale Netzwerk, um Freunde zu finden und Ziele und Aktionen bekannt zu machen. Die Freundeszahlen liegen weit hinter vielen deutschen Unternehmen zurück, sind jedoch für sich betrachtet nicht unerheblich.

Hier die Top-Ten der deutschen Non-Profit-Organisationen, die auf Facebook vertreten sind (Likes abgerufen am 4.11.2013):

Grafik zu Deutschen Non-Profit-Organisationen bei Facebook

Chats und Messenger – viele Unbekannte unter den meistgenutzen Diensten


Grafik zu Nutzerzahlen von Chats und Messengern

In Klammern angegeben findet sich das jeweilige Datum der Bekanntgabe der Nutzerzahlen. Aufgenommen wurden nur Dienste mit mehr als 20 Millionen Nutzern.

Wie viele User nutzen die wichtigsten Picture Sharing Platforms?


Grafik zu Nutzerzahlen verschiedener Picture Sharing Platforms

In Klammern angegeben findet sich das jeweilige Datum der Bekanntgabe der Nutzerzahlen.

Wie viele Nutzer haben die wichtigsten Social Networks (Business)?


Grafik zu Nutzerzahlen der Social networks (Business)

In Klammern angegeben findet sich das jeweilige Datum der Bekanntgabe der Nutzerzahlen.

Wo gibt es die wenigsten Facebook-Nutzer?


Auf allfacebook.de findet man die Antwort auf diese Frage. In Vatikan-Stadt gab es mit Stand vom 15.6.2013 nur 20 angemeldete Facebook-Nutzer. Zum gleichen Zeitpunkt lag Deutschland mit rund 26 Millionen registrierten Nutzern auf Platz 10 der Rangliste.