Rikos erster Winter


Brrr, ist das aber kalt! Riko streckt seine kleine Schnauze unter seinem buschigen Schwanz hervor. Gleich wird es ihm noch ein wenig kälter. Der Wind pfeift durch eine kleine Lücke in seinem Kobel.

Es ist Rikos erster Winter. Wie alle Eichhörnchen hatte Riko ganz deutlich gespürt, als der Herbst und der Winter nahten, und hatte alle Ritzen seines Kobels mit kleinen Ästchen und trockenem Gras verstopft. Aber irgendwie ist da nun doch ein kleines Loch in seinem Bau.

Riko wundert sich, warum er überhaupt wach ist. Eigentlich wollte er doch Winterruhe halten. Da knurrt plötzlich etwas ganz laut. Riko zuckt zusammen und späht vorsichtig durch die Lücke in seinem Kobel nach draußen. Da ist nichts. Aber nur Sekunden später hört Riko das Knurren wieder. Seltsam, das klingt fast so, als käme das Knurren direkt hier aus seinem Bau. Da spürt Riko, wie sich sein Magen zusammenzieht. Oh! Er hat wohl Hunger. Und zwar nicht gerade wenig!

Vorsichtig klettert Riko aus seinem Kobel und springt nach unten. Die Welt sieht plötzlich so ganz anders aus. Alles ist weiß. Das ist gar nicht gut. Auf dem Boden kann jeder Riko sofort erkennen. Doch trotzdem muss Riko jetzt hier unten herumlaufen. Er muss nämlich dringend Futter suchen. Weiterlesen

Juno und Juko


Vorsichtig steckt das kleine Fischlein die Nase aus der Asthöhle hervor. Hui, hier ist aber viel los! Das Diskus-Fischmädchen ist gerade erst aus dem Ei geschlüpft und noch ganz klein. Bei dem Trubel im Wasser wird ihr ganz schwindelig.

Hinter ihr rührt sich etwas. „Hallo, du“, ruft es, als das Fischmädchen sich umdreht. „Hilf mir doch mal!“ Mitten in dem Nest mit Fischeiern bewegt sich etwas. Da funkelt etwas Blaues heraus. Vorsichtig schwimmt das Fischmädchen näher heran. „Ich hänge fest. Zieh doch mal!“ Ein kleiner blauer Diskus versucht sich gerade vom Rest seines Fischeis zu befreien. Das Fischmädchen packt ihn vorsichtig mit dem kleinen Maul an einer Flosse und zieht. Hauruck! Plötzlich purzeln die beiden Fischlein nach hinten. Der blaue Diskus ist aus dem Ei befreit. Weiterlesen

Wo bleibt der Winter?


Seit Tagen steht Johannes am Morgen ganz freiwillig auf. Kaum dass seine Mutter ihn weckt, springt er schon aus dem Bett. „Zieh dir wenigstens Hausschuhe an“, ermahnt Mama ihn jedes Mal. Doch Johannes hat es eilig. Sofort springt er zum Fenster und schiebt den Vorhang zur Seite. Doch bis jetzt war er jeden Tag enttäuscht worden: Draußen war keine einzige Schneeflocke zu sehen.

Weiterlesen

So klein in der großen Welt


„Mama, warum klettert Fips nicht auf den Tisch? Er kann das doch!“, erkundigt sich Jan. Dabei guckt er verwirrt der kleinen Maus hinterher, die auf dem Boden herumschnuppert.

„Fips mag sich sicher nur anstrengen, wenn er dafür auch eine Belohnung bekommt“, erklärt Mama. Doch Jan schüttelt sofort den Kopf. „Ich habe ihm doch ein Stück Banane hier rauf gelegt. Sonst ist er ganz verrückt nach Banane.“ Weiterlesen

Auf dem Rummelplatz


„Ich will Karussell fahren und beim „Hau den Lukas“ zugucken und in die Geisterbahn und Zuckerwatte will ich auch!“ Tina hüpft aufgeregt in ihrem Sitz auf und ab. Sie ist mit ihren Eltern unterwegs zum Rummelplatz. Heute ist Kindertag. Da gibt es günstige Fahrpreise. Das ist prima, denn Tina will so viel erleben. Weiterlesen

Kinderlieder für jede Gelegenheit


Ob zuhause, im Kindergarten oder in der Schule – Kinder singen und tanzen gerne. Kinderlieder zu vielen verschiedenen Themen textet und komponiert Stephen Janetzko. Seit 1992 hat der Vater von fünf Kindern rund 600 Kinderlieder veröffentlicht, bringt jährlich mehrere neue CDs heraus. Außerdem gibt er jedes Jahr mehrere Konzerte und bietet Seminare für ErzieherInnen, GruppenleiterInnen und Lehrkräfte an. Weiterlesen