Von gefräßigen Miniaturdrachen zu fliegenden Edelsteinen


Weiße Baumnymphe

Weiße Baumnymphe

Von Dezember bis März locken die Gewächshäuser im Botanischen Garten in München alljährlich mit einer ganz besonderes Ausstellung: Im Wasserpflanzenhaus schlüpfen aus unzähligen Puppen herrliche tropische Schmetterlinge, die frei im Gewächshaus herumfliegen können.

Die fliegenden Edelsteine werden auf Schmetterlingsfarmen in Costa Rica, Surinam und Malaysia gezüchtet, mit denen der Botanische Garten schon seit über 10 Jahren zusammenarbeitet, und als Puppen verschickt. Im Ausstellungsgewächshaus schlüpfen die Falter dann meist binnen weniger Tage.Mehr als 50 verschiedene Schmetterlingsarten gibt es während der Ausstellungszeit zu sehen.

Ich habe den gestrigen Nachmittag genützt, um einige der fliegenden Schönheiten fotografisch einzufangen. Für alle die in oder im Umkreis von München wohnen: Die Ausstellung ist noch bis zum 30. März geöffnet, täglich von 9:00 bis 16:30 Uhr.

Advertisements

4 Kommentare zu “Von gefräßigen Miniaturdrachen zu fliegenden Edelsteinen

    • Ich kann’s dir nur empfehlen. Außerdem ein Geheimtipp: In der Mittelhalle, von der die ersten Gewächshäuser abzweigen, hat sich ein sechsbeiniger Bewohner eingeschlichen. Dort läuft tatsächlich eine gut zehn Zentimeter lange Stabheuschrecke herum. Ein Sehr schönes Tier. Vielleicht begegnest du ihr ja.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s