Lehrreiche Comics – nicht nur was für Kinder


Cover von "Geschichten aus Naumburg" von Johannes Saurer und Ulrike Albers

„Geschichten aus Naumburg“ von Johannes Saurer und Ulrike Albers

Sie sind knuffig, sie sind witzig, sie vermitteln unwahrscheinlich viel Wissen – die Rede ist von der Comicreihe von Johannes Saurer und Ulrike Albers, die sich mit historischen Stätten wie der Wartburg oder der Neuenburg befassen oder auch mit Städten wie Naumburg oder Regionen wie dem Romantischen Rhein.

In Eigenregie und ohne Verlag im Hintergrund erstellt das kreative Duo Saurer / Albers seit einiger Zeit die Comics, die über Museumsshops vertrieben werden, – und hat damit riesigen Erfolg. Auf jeden Fall zurecht, wird man feststellen, sobald man eines der Hefte in Händen hält. 28 Seiten im Softcover, hochwertiges Papier und strahlende Bilder locken sofort zum Hineinschmökern. Und hat man erst einmal die erste Seite gelesen, möchte man die Hefte gar nicht mehr weglegen.

Cover von "Geschichten von der Wartburg" von Johannes Saurer und Ulrike Albers

„Geschichten von der Wartburg“ von Johannes Saurer und Ulrike Albers

Erzähler ist das kleine Gespenst Jasu. Jasu ist freundlich, neugierig und in Sachen Geschichte auf sehr belesen. Der kleine Geist kennt die verschiedensten Geschichten zu den Orten, die im Mittelpunkt der Comics stehen, und nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Zeit. So wird in Naumburg geklärt, warum es am Turm des Doms die kleine Figur eines Spechtes gibt und am Ostchor zwei Schach spielende Affen. – Letzteres hängt mit der Reformation zusammen. Auch die Kirschfest-Sage, in der die Kinder von Naumburg eine ganz besondere Rolle spielen, ist in Bilder und Sprechblasen gefasst. Nicht fehlen darf die Geschichte rund um die Erfindung des Christstollen. Der stammt nämlich ursprünglich aus Naumburg.

Die geschichtlichen Ereignisse rund um die Wartburg sind so umfangreich, dass sie sich gar nicht in einen Comic fassen lassen – weshalb es hier einfach mal zwei Bände gibt. Der erste Band spielt sich komplett im Mittelalter ab.  Natürlich ist hier der Sängerkrieg, der auf der Wartburg ausgetragen wurde, ein zentrales Ereignis. Ausführlich wird auch das Leben der heiligen Elisabeth dargestellt, die als Landgräfin auf der Wartburg lebte und viel für die Armen tat. Und dann ist da noch Junker Jörg – der eigentlich Luther hieß und auf der Wartburg Zuflucht fand, als man ihn wegen Ketzerei anklagte. Der kleine Geist Jasu erklärt natürlich, wieso es in der Wartburg einen großen Tintenfleck an der Wand gibt.

Cover von "Geschichten von der Wartburg" Band 2 von Johannes Saurer und Ulrike Albers

„Geschichten von der Wartburg“ Band 2 von Johannes Saurer und Ulrike Albers

Der Band zwei zur Wartburg beginnt zwar noch einmal mit einem Blick ins Mittelalter, doch dann eilt Jasu schnell voran in die Neuzeit und direkt zu Herrn Johann Wolfgang von Goethe, der Eisenach und auch die Wartburg besuchte. Ein kurzes Kapitel ist dem Wartburgfest der deutschen Burschenschaft gewidmet, dann geht es flott voran der Gegenwart immer mehr entgegen. Auch in der Zeit rund um den Zweiten Weltkrieg spielte die Wartburg eine Rolle in der Geschichte. Jasu berichtet vom mutigen Hausmeister Albin Töpfer, der es schaffte, dass das Hakenkreuz vom Burgturm schon nach vier Tagen dort wieder herunter genommen wurde. Auch die „Entwaffnung“ der Burg durch die Russen – alle Waffen und Rüstungen wurden abtransportiert – wird nicht vergessen.

Dass die herrlich gezeichneten und leicht verständlichen Comics wirklich alle Generationen begeistern, habe ich im eigenen Familien- und Bekanntenkreis erfahren: Vom Schulkind bis zum fast 90-jährigen Großvater waren alle begeistert und wollten die Comics kaum mehr aus der Hand legen. Da ist es schon wirklich schade, dass die Hefte im Buchhandel nicht erhältlich sind. Wer sich aber trotzdem das eine oder andere Exemplar zum wirklich günstigen Preis von 4,95 EUR bzw. 5,95 EUR besorgen möchte, kann dies über den Museumsshop von Schloss Neuenburg bestellen. Dort sind alle Comics erhältlich.

Fazit: Absolut empfehlenswert!

Advertisements

5 Kommentare zu “Lehrreiche Comics – nicht nur was für Kinder

  1. Einen der Wartburg-Comics habe ich tatsächlich mal im Erfurter Hugendubel gesehen. Allerdings hatte ich damals keine Zeit, mich näher damit zu beschäftigen und inzwischen gibt es die Comics (soweit ich weiß) dort auch nicht mehr. Aber wer weiß: Vielleicht ändert sich das irgendwann wieder?!

    Ich finde ja den zweiten Wartburg-Comic inhaltlich sehr interessant, da ich von den darin erzählten Ereignissen bislang tatsächlich nichts wusste – obwohl ich nun schon mehrmals auf der Wartburg gewesen bin. Daher danke für den Tipp und die neugierig machende Besprechung!

    • Freut mich, wenn dir der Tipp gefällt. Dass einer der Comics sogar bei Hugendubel erhältlich gewesen ist, wundert mich schon sehr. Der Illustrator Johannes Saurer hat ja eigentlich gar keinen Vertrieb für Buchhandlungen. Meines Wissens nach werden nahezu die kompletten Auflagen der Comics an den jeweiligen Museumsshop oder das Tourismusbüro verkauft. Und eigentlich ist es höchst kompliziert, bei Hugendubel ins Regal zu kommen. Aber vielleicht gibt’s unter den Erfurter Hugendubel-Angestellten ja einen Fan toller Comics. 😉

      • Erklären kann ich mir das auch nicht. Vielleicht gab es da irgendeine Kooperation mit der Wartburg oder dem Kultusministerium – im Nachhinein wundert es mich schon. Falls ich doch noch einmal einen der Comics dort entdecken sollte, werde ich mal nachfragen.

        Die Idee, dass die Comics (nur) in Museen erhältlich sind, finde ich aber so oder so klasse – ich denke, dass dadurch ein Besuch der Stätten auch jüngeren Besuchern länger im Gedächtnis bleiben wird.

  2. Pingback: [Die Sonntagsleserin] KW #10 – März 2014 | Phantásienreisen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s